Dach­stuhl eines unbe­wohn­ten Ein­fa­mi­li­en­hau­ses brann­te

4. Juni 2020
von Redaktion

Den Brand eines Dach­stuhls in einem Ein­fa­mi­li­en­haus in Eslo­he Frie­ling­hau­sen mel­de­te die Poli­zei am gest­ri­gen Abend.

Eslo­he Frie­ling­hau­sen. Am 03.06.2020 wur­de gegen 21:45 Uhr der Dach­stuhl­brand in einem Ein­fa­mi­li­en­haus in Eslo­he Frie­ling­hau­sen gemel­det. Das
Haus ist seit gerau­mer Zeit unbe­wohnt und wird zur Zeit reno­viert. Die ein­ge­setz­ten Feu­er­weh­ren aus Eslo­he und Schmal­len­berg rück­ten mit ca. 70
Ein­satz­kräf­ten an und konn­ten den Brand gegen 00:15 Uhr unter Kon­trol­le brin­gen und ablö­schen.

Am Haus ent­stand nicht uner­heb­li­cher Sach­scha­den, der in der Scha­dens­hö­he noch nicht bezif­fert wer­den kann. Per­so­nen wur­den nicht ver­letzt.

Die Brand­ur­sa­che ist noch unklar. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men.