Zehn Jugend­li­che bestehen Leis­tungs­span­ge

25. Juni 2019
von Redaktion

Alle zehn Jugend­li­chen aus Bont­kir­chen, Bri­lon und Rösen­beck konn­ten das begehr­te Abzei­chen mit einem sehr guten Ergeb­nis in Emp­fang neh­men (Foto: Feu­er­wehr Bri­lon)

Bri­lon. Am Pfingst­sams­tag stell­ten sich zehn jun­ge Brand­schüt­zer der Her­aus­for­de­rung der Leis­tungs­span­ge in Kreuz­tal. Die Leis­tungs­span­ge ist das höchs­te Abzei­chen in Jugend­feu­er­wehr und for­dert in fünf Dis­zi­pli­nen Geschick, Schnel­lig­keit und Feu­er­wehr­wis­sen ab. Neben dem Auf­bau eins Lösch­an­griffs und einer Schnel­lig­keits­übung im feu­er­wehr­tech­ni­schen Teil, ist auch im sport­li­chen Teil ein 1500-Meter-Staf­fel­lauf und Kugel­sto­ßen gefor­dert. Das gan­ze wird noch durch einen theo­re­ti­schen Teil, in dem Fra­gen sowohl zum Bereich der Feu­er­wehr als auch gesell­schafts­po­li­ti­scher Art beant­wor­tet wer­den müs­sen.

Alle Jugend­li­chen mit sehr gutem Ergeb­nis

Die umfang­rei­che Vor­be­rei­tung zahl­te sich aus, sodass alle zehn Jugend­li­chen aus Bont­kir­chen, Bri­lon und Rösen­beck das begehr­te Abzei­chen mit einem sehr guten Ergeb­nis in Emp­fang neh­men konn­ten.

Nicht nur die Jugend­li­chen sind stolz auf das Ergeb­nis, son­dern auch die Betreu­er. Es zeigt sich wie­der ein­mal, das der Feu­er­wehr­nach­wuchs gut aus­ge­bil­det wird – real und nicht per App.