Ver­bo­te­nes Auto­rennen durch Sun­derns Innenstadt

19. April 2021
von Redaktion

Mit hoch­mo­tor­ir­sier­ten Fahr­zeu­gen im Stra­ßen­ver­kehr aufgefallen

Sun­dern Innen­stadt Zum Tat­zeit­punkt fie­len den Beam­ten der Poli­zei­wa­che Sun­dern zwei 20jährige Män­ner aus Sun­dern als Fahr­zeug­füh­rer auf, wel­che auf Grund diver­ser Ver­kehrs­ver­stö­ße aus der Ver­gan­gen­heit bekannt sind. Die­se führ­ten in der Ver­gan­gen­heit, als auch zum Tat­zeit­punkt hoch­mo­to­ri­sier­te Fahr­zeu­ge im Straßenverkehr.
Zum Tat­zeit­punkt soll­te die gefah­re­ne Geschwin­dig­keit mit­tels Geschwin­dig­keits­mess­ge­rät gemes­sen wer­den. Auf Grund Geschwin­dig­keit und der Mess­di­stanz miss­lang die­ses. Bei­de Fahr­zeu­ge wur­den von ihren Fahr­zeug­füh­rern hör­bar beschleu­nigt und fuh­ren zu dem in Fra­ge ste­hen­den Zeit­punkt dicht hin­ter­ein­an­der, wobei die Fahr­zeug­füh­rer noch ver­such­ten um eine Licht­zei­chen­an­la­ge zu drif­ten. Im wei­te­ren Ver­lauf konn­ten die Fahr­zeug­füh­rer durch eine wei­te­re Strei­fen­wa­gen­be­sat­zung ange­hal­ten und kon­trol­liert werden.
Die Fahr­zeug­füh­rer erwar­tet nun eine Anzei­ge wegen ver­bo­te­nem Kraftfahrzeugrennen.