20 Euro bezah­len und für 25 Euro ein­kau­fen – Arns­ber­ger Shop­ping­card unter­stützt Han­del und Gastronomie

13. Oktober 2021
von Redaktion

 

Limi­tier­te Son­der­edi­ti­on für 20 Euro zu kau­fen und für 25 Euro vor Ort einlösbar

Arns­berg. Für 25 Euro ein­kau­fen, aber nur 20 Euro zah­len – die Arns­ber­ger Shop­ping­card macht’s mög­lich. Bürger*innen erhal­ten den rabat­tier­ten Ein­kaufs­gut­schein ab kom­men­den Frei­tag, 15. Okto­ber, nur in der Stadt­bi­blio­thek Arns­berg-Neheim, Markt­pas­sa­ge, Nehei­mer Markt 2, und in der Geschäfts­stel­le des Ver­kehrs­ver­eins Arns­berg e. V., Neu­markt 6, wäh­rend der übli­chen Öffnungszeiten.

Maxi­mal zwei Gut­schei­ne pro Kunde

Die Arns­ber­ger Stadt­mar­ke­ting­ma­na­ge­rin Tat­ja­na Schefers freut sich über die Mög­lich­keit, mit dem Kauf der Arns­ber­ger Shop­ping­card eine Vor-Ort-Unter­stüt­zung für Han­del und Gas­tro­no­mie anbie­ten zu kön­nen. Ins­ge­samt 10.000 Shop­ping-Cards sind Teil der limi­tier­ten Akti­on. (Foto: Stadt Arnsberg)

Für den Kauf gilt: Pro Kund*in wer­den maxi­mal zwei Gut­schei­ne aus­ge­ge­ben. Schnell sein lohnt sich, denn die Rabatt­ak­ti­on ist auf 10.000 Gut­schei­ne limi­tiert. Das Ange­bot gilt ent­spre­chend nur, solan­ge der Vor­rat reicht. „Wir als Stadt Arns­berg möch­ten den Neu­start mit­ge­stal­ten, wir sehen uns als Part­ne­rin für Akteu­re aus Han­del und Gas­tro­no­mie. Die­se Akti­on soll den beson­ders durch die Pan­de­mie betrof­fe­nen Bran­chen unter­stüt­zen und gleich­zei­tig einen kon­kre­ten Mehr­wert für die Bürger*innen bewir­ken“, so Stadt­mar­ke­ting­ma­na­ge­rin Tat­ja­na Schefers.

 

Die Arns­ber­ger Shop­ping­card ist in über 80 Geschäf­ten und Restau­rants ein­lös­bar. Eine aktu­el­le Über­sicht der teil­neh­men­den Betrie­be in der Stadt Arns­berg gibt es hier:
https://​www​.arns​berg​.de/​e​i​n​k​a​u​f​e​n​/​s​h​o​p​p​i​n​g​c​a​r​d​.​php

 

Übri­gens: Inter­es­sier­te Händler*innen, Dienstleister*innen und Gastronom*innen, die ger­ne bei der Arns­ber­ger Shop­ping­card mit­ma­chen möch­ten, kön­nen sich jeder­zeit ger­ne im Stadt­mar­ke­ting der Stadt Arns­berg mel­den bei Tat­ja­na Schefers, Tel. 02932 – 201 1540, t.​schefers@​arnsberg.​de.

 

Hin­ter­grund

 

Der Rat der Stadt Arns­berg hat in sei­ner Sit­zung im Juni beschlos­sen, den gesell­schaft­li­chen Neu­start in Arns­berg nach vie­len Mona­ten der Coro­na-Pan­de­mie mit wei­te­ren Aktio­nen zu unter­stüt­zen. Die um 20 Pro­zent rabat­tier­te Shop­ping­card ist eine der Maß­nah­men, die in die­sem Rah­men auf den Weg gebracht wur­den. Auf Initia­ti­ve des Stadt­mar­ke­tings soll die tem­po­rä­re Rabat­tie­rung kon­kret dem ört­li­chen Han­del und der Gas­tro­no­mie zugutekommen.

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)