CDU Hüs­ten begrüßt Besei­ti­gung des Mehr­zweck­strei­fens in der Markt­stra­ße

 

Die Besei­ti­gung des unge­lieb­ten Mehr­zweck­strei­fens in der Mark­stra­ße stößt auf unge­teil­te Zustim­mung der CDU Hüs­ten.

In der Sit­zung des Bezirks­aus­schus­ses Hüs­ten hat­te Andre­as Boh­land, Lei­ter der Abtei­lung Stra­ßen und Brü­cken der Stadt Arns­berg, mit­ge­teilt, dass die noch vor­han­de­nen Mehr­zweck­strei­fen in der Markt­stra­ße bis zur Röhr­brü­cke ent­fernt wer­den.

 

 

Hüs­tens CDU-Vor­sit­zen­der Dr. Ger­hard Webers begrüß­te die­se Maß­nah­me. „Die Mehr­zweck­strei­fen sind längst über­flüs­sig. Sie befin­den sich in einem schlech­ten Zustand und stel­len ins­be­son­de­re für Rad­fah­rer eine Gefahr dar.“

Die CDU Hüs­ten hat­te sich bereits bei dem Aus­bau des ers­ten Abschnitts der Markt­stra­ße für die voll­stän­di­ge Ent­fer­nung des Mehr­zweck­strei­fens aus­ge­spro­chen.

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren hat­te die Ver­wal­tung Instand­hal­tungs­rück­stel­lun­gen gebil­det, aus denen die Maß­nah­me nun finan­ziert wird. Geplant ist, die Instand­set­zung in der zwei­ten Jah­res­hälf­te durch­zu­füh­ren. Dafür wird die Markt­stra­ße vor­aus­sicht­lich abschnitts­wei­se gesperrt wer­den müs­sen.