Bau­be­ginn des Rad­wegs zwi­schen Sun­dern und Gut Sel­m­ke – Vollsperrung

Infor­ma­ti­on über den Bau­be­ginn und Voll­sper­rung des Weges

Im Rah­men des Modell­vor­ha­bens „Inno­va­ti­ver Rad­we­ge­bau – Bür­ger­rad­weg“ Sun­dern-Sor­pe­see-Hach­en beginnt die Stadt Sun­dern mit den Arbei­ten des ers­ten Bauabschnittes.

Um die Nut­zungs­qua­li­tät des momen­tan unbe­fes­tig­ten Weges zwi­schen der Stra­ße „Schwein­s­ohl“ und dem Ver­bin­dungs­weg zwi­schen Ste­mel und dem Sor­pe­see (Gut Sel­m­ke) zu erhö­hen, wird der Weg asphaltiert.

Für die Dau­er der Bau­ar­bei­ten ist es lei­der unum­gäng­lich, dass der Weg für Fuß­gän­ger und Rad­fah­rer voll gesperrt wer­den muss. Die Sper­rung erfolgt kurz­fris­tig und für die Dau­er von min­des­tens drei Wochen.

Orts­kun­di­ge Fuß­gän­ger und Rad­fah­rer wer­den gebe­ten den Bau­stel­len­be­reich zu mei­den und auf ande­re Wege auszuweichen.

(Quel­le: Stadt Sundern)