Aus dem Bun­des­pro­gramm „Loka­le Alli­anz für Men­schen mit Demenz” kommt auch Hil­fe in War­stein an

Bund för­dert das Kran­ken­haus Maria Hilf GmbH in Warstein

War­stein. Wie dem hei­mi­schen Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Hans-Jür­gen Thies (CDU) in Ber­lin vom Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend mit­ge­teilt wur­de, soll das Kran­ken­haus Maria Hilf in War­stein mit Gel­dern aus dem Bun­des­pro­gramm „Loka­le Alli­an­zen für Men­schen mit Demenz“ des Ministeriums
unter­stützt werden.
30.000 Euro Förderbeitrag 
Die­se loka­len Alli­an­zen bil­den ein Hil­fe- und Unter­stüt­zungs­netz­werk vor Ort, das unver­zicht­bar ist, damit Men­schen mit Demenz und ihre pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen unter­stützt wer­den und am Leben in ihrer Gemein­de teil­ha­ben kön­nen. „Die För­de­rung der Arbeit mit und für Men­schen mit Demenz ist beson­ders wich­tig und wird immer wich­ti­ger wer­den“, äußert sich Hans-Jür­gen Thies erfreut über die Bun­des­un­ter­stüt­zung für das Maria Hilf Kran­ken­haus. Mit einem För­der­be­trag von 30.000 Euro wird der Trä­ger im För­der­zeit­raum vom 01.10.2020 bis zum 30.09.2023 beim Aus- und Auf­bau der regio­na­len Netz­werk­struk­tur unterstützt.
Stär­kung des Ehrenamts 
Dar­über hin­aus weist Thies dar­auf hin, wie wich­tig ihm bei sei­ner Tätig­keit im Bun­des­tag die För­de­rung des Ehren­amts ist. Gera­de die Pfle­ge Demenz­kran­ker liegt weit­ge­hend bei den Ange­hö­ri­gen und bei gemein­nüt­zi­gen Ver­ei­nen. „Noch vor Weih­nach­ten wol­len wir am 16.12.2020 mit dem Jah­res­steu­er­ge­setz 2020 auch die Stär­kung des Ehren­amts beschlie­ßen. Damit wird ein beson­de­res Anlie­gen der CDU/CSU für die­se Legis­la­tur­pe­ri­ode rea­li­siert,“ ergänz­te Hans-Jür­gen Thies.
„Ganz kon­kret wer­den wir zum 01.01.2021 die Ehren­amts­pau­scha­le und die Übungs­lei­ter­pau­scha­le anhe­ben, die Gren­ze für den ver­ein­fach­ten Spen­den­nach­weis auf 300 Euro set­zen und mit zahl­rei­chen wei­te­ren Ver­bes­se­run­gen die Arbeit für gemein­nüt­zi­ge Ein­rich­tun­gen ent­bü­ro­kra­ti­sie­ren und erleich­tern. Mit die­sem Paket wer­den wir gemein­nüt­zi­ge Ver­ei­ne stär­ken und unse­ren Respekt vor dem Enga­ge­ment der Ehren­amt­li­chen zum Aus­druck bringen.“
31 Mio. ehren­amt­lich Tätige 
Beein­dru­cken­de 31 Mil­lio­nen Men­schen enga­gie­ren sich in Deutsch­land ehren­amt­lich für das Gemein­wohl. „Sie machen unse­re Gesell­schaft lie­bens- und lebens­wer­ter“, so Thies. „Ich wer­de mich auch wei­ter­hin im Bun­des­tag für die staat­li­che Unter­stüt­zung und För­de­rung des ehren­amt­li­chen Enga­ge­ments in unse­rer Regi­on einsetzen.“