STURM­WAR­NUNG – Stadt Arns­berg bit­tet Bürger*innen um erhöh­te Vorsicht

21. Oktober 2021
von Redaktion
Arns­berg. Aktu­ell gibt es eine Sturm­war­nung vom Deut­schen Wet­ter­dienst: In den nächs­ten Stun­den ist mit Sturm und Wind­spit­zen von mehr als 75 km/​h zu rech­nen. Die Stadt Arns­berg bit­tet, ab sofort Wäl­der und Grün­flä­chen nicht mehr zu betre­ten und mahnt ihre Bürger*innen zu erhöh­ter Vorsicht.
# Bäu­me kön­nen ent­wur­zelt und ein­zel­ne Äste abge­ris­sen werden
# Dach­zie­gel kön­nen sich von Häu­sern lösen und auf Geh­we­ge, Ver­kehrs­we­ge oder
par­ken­de Autos fallen
# der Stra­ßen­ver­kehr kann durch star­ke Wind­bö­en beein­träch­tigt wer­den: Besondere
Vor­sicht gilt auf Auto­bahn­brü­cken, vor allem für Gespann­fahr­zeu­ge (Pkw + Anhänger)
# Gegen­stän­de kön­nen her­um­flie­gen und Men­schen und Sachen Scha­den zufügen
Die Stadt Arns­berg bit­tet ihre Bürger*innen daher zur beson­de­ren Vor­sicht beim Auf­ent­halt im Freien.
Die offi­zi­el­le Sturm­war­nung gilt zunächst bis zum heu­ti­gen Don­ners­tag, 21. Okto­ber, 17 Uhr.