Erneut ille­gal ent­sorg­te Kühl­schrän­ke entdeckt

31. Oktober 2021
von Redaktion

Umwelt­ver­schmut­zung ist kein Kavaliersdelikt

Arns­berg. Ein erneu­ter Fall ille­ga­ler Kühl­schrank­be­sei­ti­gung, der für Ver­är­ge­rung sorgt: Am Don­ners­tag, 28. Okto­ber, wur­den im Stock­hau­sen­weg, Ein­fahrt Bus­sard­weg, vier Kühl­schrän­ke ille­gal abge­stellt. Es han­delt sich ver­mut­lich um meh­re­re Ver­ur­sa­che. Einer von ihnen wur­de nach­mit­tags bei der Ent­la­dung beob­ach­tet. Der Stadt Arns­berg ist das Kenn­zei­chen bekannt und wird den Vor­fall anzeigen.

Die­se vier ille­gal abge­stell­te Kühl­schrän­ke stan­den im Stock­hau­sen­weg in Arns­berg. (Foto: Stadt Arnsberg)

Gefähr­li­che Entsorgung

Das Abstel­len von aus­ran­gier­ten Gegen­stän­den in der Öffent­lich­keit ist nicht nur ver­bo­ten, son­dern auch gefähr­lich. Beson­ders Kühl­schrän­ke und Gefrier­tru­hen kön­nen über die ent­hal­te­nen Gefahr­stof­fe (wie zum Bei­spiel Käl­te­mit­tel) die Natur dau­er­haft ver­un­rei­ni­gen. Wil­de Müll­kip­pen sind außer­dem oft­mals ein Nähr­bo­den für Viren, Bak­te­ri­en und Wür­mer – beson­ders Kin­der und Tie­re sind gefähr­det, sich beim Spie­len auf Grün- und Spiel­flä­chen zu infi­zie­ren oder sich an den Gegen­stän­den zu verletzen.

 

Die Tech­ni­schen Diens­te Arns­berg neh­men wei­te­re Hin­wei­se zum Fund oder even­tu­el­len Beob­ach­tun­gen ent­ge­gen an abfallwirtschaft@​arnsberg.​de oder tele­fo­nisch unter 02932 201‑4120.

 

(Quel­le: Arnsberg)