Der „Eine-Welt-Laden“ in Atten­dorn ist umge­zo­gen Schö­ne „Fair­schenk­ide­en“

19. Dezember 2012
von Redaktion
 Das Team des „Eine-Welt-Ladens“ Attendorn freut sich über den gelungenen Umzug.

Das Team des „Eine-Welt-Ladens“ Atten­dorn freut sich über den gelun­ge­nen Umzug.

Atten­dorn (Kreis Olpe) Der Eine-Welt-Laden  in Atten­dorn hat vor­über­ge­hend ein neu­es Domi­zil „Am Kirch­platz 4“ in der Han­se­stadt gefun­den.  Grund des Umzu­ges war der Umbau des St. Josef Kin­der­gar­tens, der wäh­rend der Bau­maß­nah­men im Pfarr­heim unter­ge­bracht ist. Das Laden­team ist froh über die­se wirk­lich gute Lösung in den Räum­lich­kei­ten der ehe­ma­li­gen Ten­ne des Pfarr­hau­ses.

Der „Eine-Welt-Laden“ bie­tet wie bis­her fair gehan­del­te Pro­duk­te wie Kaf­fee, Honig, Tee und Scho­ko­la­de, Kunst­hand­werk und vie­le schö­ne Fair­schenk­ide­en. Der Ren­ner ist nach wie vor „Bellebaum’s Traum“, Atten­dorns ers­ter fair gehan­del­ter Stadt­kaf­fee. Der bio­lo­gisch ange­bau­te, fair gehan­del­te und regio­nal gerös­te­te Kaf­fee ist auch als Prä­sent aus der Han­se- und Fairtrade–Stadt sehr beliebt.  Er ist übri­gens nicht nur im Eine-Welt-Laden son­dern auch in eini­gen Geschäf­ten in Atten­dorn erhält­lich.

Der Eine-Welt-Laden ist von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie sams­tags von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr geöff­net. Außer­halb die­ser Öff­nungs­zei­ten sind Anfra­gen (Tel.: 02722/51771 o. 2032) eben­falls mög­lich.