Wasserretter können ihre Arbeit wieder aufnehmen

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 15. 05 2017
Der zweite Vorsitzende der DLRG OG Sundern, Klaus-Dieter Tillmann, macht mit Gästen eine Premierenfahrt

Der zweite Vorsitzende der DLRG OG Sundern, Klaus-Dieter Tillmann, macht mit Gästen eine Premierenfahrt

Sundern Sorpesee. Bei herrlichstem Sonnenschein weihte die DLRG Ortsgruppe Sundern den neuen Bootsmotor des Wasserrettungsbootes „Stadt Sundern“ ein. „Somit sind wir wie in den letzten Jahrzehnten am Sorpesee wieder im Einsatz“, freute sich der Vorsitzende der Ortgruppe Sundern, Peter Kaiser.
Nachdem letztes Jahr der Zylinderkopf des alten Bootsmotors, der immerhin 15 Jahre und 3235 Betriebsstunden auf dem Buckel hatte, explodierte, war die Session für die OG Sundern gelaufen. Zum Glück passierte das Unglück zum Ende der Wachsaison. Aber man ließ sich nicht entmutigen, sprach verschiedene Sponsoren an und sammelte auf dem Stadtfest der Stadt Sundern Spenden ein. Benötigt wurden 12 000 €. Dank der großzügigen Spenden der Unternehmensinitiative EinsU mit 4.500 €, der Sparkasse Arnsberg-Sundern mit 5.000 € und vielen weiteren Spendern und dem restlichen Eigenkapital der OG Sundern kam genug Geld zusammen.
Der neue Motor wurde im Rahmen einer kleinen Feier eingeweiht. Dazu lud die DLRG die Spender ein, ohne deren Hilfe es nicht möglich gewesen wäre einen neuen Motor zu beschaffen. In kurzen Ansprachen bedankte sich der Vorsitzende der DLRG Sundern, Peter Kaiser und der Geschäftsführer Benedikt Haarmann bei den Hauptsponsoren, aber auch bei den Mitgliedern der DLRG, die bei der Instandsetzung des Bootes mitgeholfen haben. Ein besonderer Dank richtete sich an die „Bootswelt Bochum“ die den Motor mit großer Kompetenz angebaut haben sowie das Heck repariert haben.
An der Einweihungsfeier nahm eine große Anzahl von DLRG Mitgliedern teil. Begrüßt werden konnten von der Unternehmensinitiative EinsU Oliver Brenscheidt, von der Sparkasse ArnsbergSundern Georg Schelle, der Bürgermeister der Stadt Sundern Ralph Brodel, sowie vom Rat der Stadt Sundern Michael Stechele. Die Gäste hatten die Gelegenheit bei einer Probefahrt sich von der Funktionsfähigkeit des Bootes zu überzeugen.

Print Friendly, PDF & Email
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on TwitterDorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de