Schmidt-Schaller bedauert jahrelanges Warten – TV-Kommissar rät: Jüngere sollten früh nach ihren Wurzeln forschen (FOTO)

von Dorfinfo Euro-Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Baierbrunn (ots) –

Fernsehkommissar Andreas Schmidt-Schaller („SOKO Leipzig“) bedauert, erst mit 60 Jahren nach seinen familiären Wurzeln geforscht zu haben. „Leider erst so spät“, sagte der Schauspieler dem Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. „Viele, die ich hätte befragen können, lebten da schon nicht mehr.“ Der mittlerweile 70-Jährige appelliert daher an alle Jüngeren: „Wartet nicht zu lange mit Fragen an die ältere Generation.“ Zugleich verriet Schmidt-Schaller, dass ihm sein 70. Geburtstag im vergangenen Herbst ziemlich zu schaffen machte. „Ich hatte wirklich ein paar Wochen lang Probleme. Wie alt soll ich sein? 70? Das konnte ich gar nicht fassen.“

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 9/2016 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt: Sylvie Rüdinger Tel. 089 / 744 33 194 Fax 089 / 744 33 459 E-Mail: ruedinger@wortundbildverlag.de www.wortundbildverlag.de www.senioren-ratgeber.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Werksverkauf:

Werksverkauf bei Goldbach in Sundern Hachen

Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on TwitterDorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de