POL-OE: Attendorn – Gefahrenstelle durch SteinschlagZwei Pkw beschädigt

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Attendorn (ots) – Am Mittwochabend löste sich Gestein aus einer Felsböschung an der L539 zwischen Attendorn und Finnentrop-Heggen. Felsbrocken fielen auf die Fahrbahn und beeinträchtigten den Verkehr. Zwei Pkw fuhren gegen einen etwa 50 cm mal 50 cm großen Stein, der mitten auf der Fahrbahn lag, und wurden dabei beschädigt. Die alarmierte Polizei warnte die Verkehrsteilnehmer vor der Gefahrenstelle und verständigte den zuständigen Landesbetrieb Straßenbau NRW, der die Straße halbseitig absperrte und eine Ampelregelung einrichtete. Die Feuerwehr der Stadt Attendorn sorgte für eine ausreichende Beleuchtung und übernahm die ersten Reinigungsarbeiten. Der Landesbetrieb Straßen.NRW kümmerte sich um die weiteren Maßnahmen am Einsatzort.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibeh?rde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Werksverkauf:

Werksverkauf bei Goldbach in Sundern Hachen

Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on TwitterDorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de