POL-MK: Hilfloser Bettler bestohlen / Diebin flüchtet mit Geldbörse

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Lüdenscheid (ots) – Eine 56-jährige Lüdenscheiderin befand sich gestern im LIDL Markt Brügge an der Volmestraße. Nach ihrem Einkauf packte sie hinter der Kasse die Waren ein und legte ihr Portemonnaie für einen Moment auf die Fensterbank vor ihr. Nachdem sie sich kurz umgedreht hatte, war plötzlich ihre Geldbörse verschwunden. Verantwortlich für den Diebstahl könnte eine Frau gewesen sein, die sich verdächtig verhalten haben soll. Die mutmaßliche Diebin konnte wie folgt beschrieben werden: Circa 25 – 35 Jahre, etwa 160 Zentimeter groß, mollige Statur, rotgefärbte, glatte, schulterlange Haare, dunkle Jacke. Wer hat die Tat gesehen oder kann Angaben zur Identität der/des Täters machen? Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Gestern Mittag erschien eine 60-jährige Lüdenscheiderin auf der Wache und brachte eine Beobachtung zur Anzeige: Die Zeugin gab an, sie habe sich um 12.25 Uhr am Sternplatz aufgehalten. Dort habe ein Herr im Rollstuhl gesessen und um Bargeld gebettelt. Die Zeugin beobachtete, wie der bis dahin unbekannte Täter auf den namentlich noch unbekannten Bettler zuging, ihm den Sammelbecher aus der Hand nahm, den Inhalt in seine eigene Handfläche umfüllte und ihm den leeren Sammelbecher zurückgab. Danach flüchtet der Täter zunächst unerkannt in Richtung Knapper Straße. Das Opfer konnte sich aufgrund seiner Lage nicht gegen die Attacke des Täters wehren. Die Zeugin verfolgte den Täter daraufhin, fotografierte ihn mit dem Handy und brachte Foto samt ihrer Geschichte zur Polizeiwache. Polizeibeamte leiteten mitsamt Foto eine Sofortfahndung ein und konnten den Täter in der Innenstadt antreffen. Die Durchsuchung führte den entwendeten Bargeldbetrag wieder zu Tage. Den 24-jährigen Täter aus Lüdenscheid erwartet ein Strafverfahren wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. Der Bettler war zwischenzeitlich verschwunden. Er sowie weitere etwaige Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-6320 oder 9099-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibeh?rde M?rkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags

«zurück
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Pin It
Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de