POL-MK: Auseinandersetzung nach Fußballspiel: Spieler soll Trainer getreten haben

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 13. 03 2018
Menden (ots) – Am Samstag, gegen 16.30 Uhr, kam es im Nachgang zu einem Fußballspiel auf dem Sportplatz Bösperde zu einem Streit zwischen dem Trainer der Heimmannschaft und dem Spieler der Gästemannschaft. Hierbei soll ein 13-jähriger Hemeraner einen 45-jährigen Mendener zunächst beleidigt haben. Im Streit mischte sich auch der Vater des Jungen ein. Gemeinsam schubste man den 45-Jährigen, der darauf zu Boden fiel. Hier soll der 13-Jährige sein Gegenüber zwei Mal getreten haben. Das Opfer wurde leicht verletzt. Der Vorfall wurde gestern Mittag zur Anzeige gebracht. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Menden unter 02373/9099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

1Shares
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2018 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum / Datenschutzerklärung

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de