POL-HSK: Frau beschimpft Rettungskräfte

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 15. 02 2018
Marsberg (ots) – Eine alkoholisierte Frau beschimpfte nach dem Karnevalsumzug in Giershagen die Rettungskräfte. Die Polizei musste die 25-järige Brilonerin fesseln. Nach dem Umzug wurde die Polizei auf der “Rische” durch den anwesenden Rettungsdienst angesprochen. Dieser versuchte sich um die stark alkoholisierte Frau zu kümmern. Die Frau lehnte jedoch jede Hilfe ab und beleidigte die Sanitäter. Auch die Polizei wurde mit Beleidigungen tituliert. Bei der anschließenden Personalienfeststellung schlug die Frau mit der Faust auf einen Polizisten. Als sie auf die Straße lief, wurde sie durch den Beamten zurückgezogen. Die Frau begann zu treten, so dass sie zu Boden gebracht werden musste. Hier wurden der Brilonerin Handfesseln angelegt. Die Frau wurde noch vor Ort in das Auto eines Angehörigen gesetzt. Dieser kümmerte sich anschließend um die Ausnüchterung der Dame.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

9Shares
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Dein Dorfinfo.de bei Facebook



Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2018 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum / Datenschutzerklärung

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de