POL-HSK: Einbrüche im HSK

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 13. 03 2018
Hochsauerlandkrei (ots) – Winterberg: Unbekannte Täter suchten in der Nacht zum Montag zwei Hotels in Altastenberg auf. Bei einem Einbruch wurden sie von einem Zeugen gestört. Gegen 03.15 Uhr bemerkte ein Zeuge zwei Männer am Hintereingang eines Hotels an der Astenstraße. Die Täter hantierten an der verschlossenen Tür. Als sie den Zeugen bemerkten, flüchteten sie zu Fuß in Richtung Bildchenweg. Die Männer waren dunkel gekleidet und etwa 1,70 Meter und 1,90 Meter groß. Die Polizei erhielt erst am nächsten Morgen Kenntnis von der Tat. Vermutlich dieselben Täter drangen in der Tatnacht in ein Hotel am Renauweg ein. Sie hebelten ein Fenster auf. Im Gebäude durchsuchten sie den Bereich der Rezeption. Die Täter konnten einen kleinen Tresor öffnen. Ein Wandtresor hielt den Aufbruchversuchen stand. Im Gaststättenraum brachen sie zudem drei Spielautomaten auf. Einen Zigarettenautomaten konnten die Täter nicht aufhebeln. Die Einbrecher konnten unerkannt mit dem erbeuteten Bargeld flüchten. In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Winterberg unter 02981 – 90 200.

Schmallenberg: Zwischen Sonntag, 18 Uhr, bis Montag, 13 Uhr, brachen unbekannt Täter in einen Kiosk an der Straße “Am Wilzenberg” ein. Aus dem Kiosk entwendeten die Täter Bargeld sowie Getränke und Süßigkeiten. Hinweise zu den Tätern liegen nicht vor. Mögliche Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Schmallenberg unter 02974 – 90 200 in Verbindung.

Olsberg: Eine Zimmerei an der Straße “In der Ramecke” wurde zwischen Samstag, 16 Uhr, bis Montag, 11.30 Uhr, von bislang unbekannten Einbrechern aufgesucht. Auf bislang unbekannte Art und Weise gelangten die Täter in die Werkshalle. Hier entwendeten sie hochwertige Werkzeugmaschinen. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter 02961 – 90 200 in Verbindung.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

2Shares
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2018 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum / Datenschutzerklärung

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de