POL-DO: Schussabgabe in der Lüner Innenstadt: Mehrere Objekte durchsucht

von Dorfinfo Euro-Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0078

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Dortmund

Im Zusammenhang mit der Schießerei in Lünen am 15.1.2017 konnten nunmehr die Beteiligten identifiziert werden.

Am heutigen Tag wurden mehrere Objekte in Castrop-Rauxel, Lünen, Dortmund, Kamen und Bergkamen mit der Unterstützung von Spezialeinsatzkräften durchsucht. Die Beschuldigten konnten nicht angetroffen werden. Waffen wurden ebenfalls nicht aufgefunden. Nach den Beschuldigten wird gefahndet. Die Ermittlungen dauern an.

Presseauskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Dortmund. Zuständige Staatsanwältin ist Sandra Lücke, Tel.0231/926-26121.

Siehe auch: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3535878

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Werksverkauf:

Werksverkauf bei Goldbach in Sundern Hachen

Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on TwitterDorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de