NRZ: Beamtenbund: Landesregierung muss bei der Frauenförderung umsteuern

von Dorfinfo Euro-Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Essen (ots) – Der Deutsche Beamtenbund (DBB NRW) befürchtet einen “jahrelangen Beförderungsstau”, wenn die umstrittenen, seit Sommer gültigen neuen Regeln zur Frauenförderung in der Landesverwaltung nicht korrigiert werden. “Das Gesetz ist schwammig formuliert. Es war blauäugig von der Landesregierung zu glauben, dass auf diese Weise mehr Frauen befördert werden können”, meinte DBB-Landeschef Roland Staude im Interview mit der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, Ausgabe: 13. Dezember 2016) Seit 1. Juli gilt in der Landesverwaltung: Frauen müssen bei “im Wesentlichen gleicher Eignung” bevorzugt befördert werden. Rund 70 männliche Beamte klagen dagegen, weil sie sich benachteiligt fühlen. Vier Verwaltungsgerichte haben Klägern in der Sache bereits Recht gegeben. DBB-Chef Staude appellierte eindringlich an die Landesregierung, die Verfahren nicht durch alle Instanzen bis zum Europäischen Gerichtshof zu betreiben. Das Ziel, mehr Frauen zu befördern, sei richtig: “Dafür muss man aber anderer Stelle ansetzen”, meinte Staude. Er sprach sich für familienfreundliche Arbeitsbedingungen in der Landesverwaltung aus, vor allem aber für geschlechtergerechte Beurteilungskriterien. Roland Staude sieht Hannelore Kraft am Zug: “Das Thema muss jetzt zur Chefinnensache gemacht werden.”

Pressekontakt: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung Redaktion Telefon: 0201/8042616

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on TwitterDorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de