NOZ: NOZ: NordLB-Analyst erwartet für VW in der Abgasaffäre Strafzahlungen von bis zu 35 Milliarden Euro

von Dorfinfo Euro-Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Osnabrück (ots) – NordLB-Analyst erwartet für VW in der Abgasaffäre Strafzahlungen von bis zu 35 Milliarden Euro

Schwope: Mit Vergleichsentwurf „Ende der Fahnenstange“ noch nicht erreicht

Osnabrück. Frank Schwope, Analyst bei der Norddeutschen Landesbank (NordLB), erwartet, dass zu den jetzt in der Abgasaffäre zwischen VW und dem US-Justizministerium ausgehandelten Bußgeld- und Strafzahlungen in Höhe von 4,1 Milliarden Euro noch weitere Milliardenzahlungen hinzukommen. „Das Ende der Fahnenstange“ für VW wegen anstehender Strafen sei noch nicht erreicht, sagte Schwope in einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag). Der Konzern hatte sich für Zivilklagen in den USA bereits auf Vergleiche in Höhe von gut 15 Milliarden Euro geeinigt. Schwope geht von einer zu zahlenden Endsumme für den Wolfsburger Konzern in Höhe von 25 bis 35 Milliarden Euro aus.

Die Begleichung dieser Summe werde sich allerdings auf Jahre verteilen und nach Einschätzung des Analysten für den Autokonzern „nicht existenzbedrohend auswirken“. Denn Volkswagen verdiene auch aktuell operativ gutes Geld und werde diese Kosten aus dem laufenden Geschäft decken können. Außerdem spare der Konzern an vielen Ecken, langfristig etwa durch den Abbau von mehr als 20 000 Stellen.

Schwope erwartet gerade in den USA noch zahlreiche Klagen von Privatpersonen und auch Krankenversicherungen, die sich auf den höher als angegebenen Dieselverbrauch und damit Schadstoffausstoß der Volkswagen-Diesel berufen würden. Anders sieht er dagegen die Lage in Europa: Wie viele Klagen hier zu erwarten seien, sei „ganz schwer einzuschätzen“, erklärte der NordLB-Experte weiter.

Pressekontakt: Neue Osnabrücker Zeitung Redaktion Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabr?cker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags

«zurück
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Pin It
Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de