Mobbing am Arbeitsplatz – Gesprächskreisgründung

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 15. 05 2018

 

Hochsauerlandkreis. Hinter dem Rücken wird getuschelt und gelästert, die eigentlich gute Arbeit wird grundlos kritisiert oder wichtige Informationen werden bewusst zurückgehalten – Mobbing hat viele Gesichter, doch unabhängig von der Art ist es für die Opfer schwer, sich gegen Mobbing zu wehren. Für die Betroffenen wird so nicht nur der alltägliche Gang zur Arbeit zum Albtraum, auch das Privatleben und die Gesundheit leiden unter den Folgen des Mobbings.

 

Schätzungen zufolge gibt es in Deutschland rund 1,5 Millionen Menschen, die aktuell im Job gemobbt werden.

 

Auf Wunsch einer jungen Frau, die einen Austausch mit anderen Betroffenen sucht, um über diese belastende Situation zu sprechen und sich gegenseitig zu ermutigen und zu unterstützen, bietet die AKIS im HSK (Arnsberger Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Hochsauerlandkreis) die Möglichkeit, einen Gesprächskreis ins Leben zu rufen.

 

Interessierte melden sich hierzu bei der AKIS im HSK, Telefon 02932 201-2270 oder -2272,
E-Mail an selbsthilfe@arnsberg.de.

1Shares
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Dein Dorfinfo.de bei Facebook


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2018 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum / Datenschutzerklärung

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de