Messe Düsseldorf GmbH weitet Russlandgeschäft aus: Kooperationsvertrag mit ZAO ExpoForum in St. Petersburg unterzeichnet

von Dorfinfo Euro-Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Düsseldorf (ots) – Die Messe Düsseldorf GmbH und der Eigentümer und Betreiber des Messegeländes St. Petersburg, ZAO ExpoForum, haben am 22. Juni 2012 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, die die gemeinsame Entwicklung des neuen Messegeländes in St. Petersburg vorsieht. Das neue Gelände in der Nähe des Flughafens, das ZAO ExpoForum Ende 2013 fertigstellen will, dient einer deutlichen Ausdehnung von Gelände und Messegeschäft.

Neben der Beratung zur Entwicklung des neuen Geländes durch die Messe Düsseldorf GmbH sieht der Rahmenvertrag die Positionierung eigener Veranstaltungen entsprechend ausgewählter Düsseldorfer Segmente vor. „Ziel beider Partner ist die Erweiterung des eigenen Veranstaltungsportfolios“, erläutert Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH, das Engagement in der russischen Metropolregion Petersburg. „Wir haben mit ZAO ExpoForum einen Partner gefunden, mit dem wir vertrauensvoll kooperieren werden“, so Dornscheidt weiter.

Bereits heute führt die Düsseldorfer Messegesellschaft 17 Veranstaltungen im russischen Markt durch, die meisten davon in Moskau. „Die Zeichen in Russland weisen allerdings stark in Richtung Regionalisierung“, berichtet Dornscheidt. Strategischer Grundgedanke bei der weiteren Entwicklung des Russlandgeschäfts sei für ihn daher die Entwicklung regionaler Leitmessen. „Neben Veranstaltungen in Moskau und Novokuznetsk können wir mit unserer Präsenz in St. Petersburg angepasste Veranstaltungen für den russischen, baltischen und nordosteuropäischen Markt anbieten.“ Im Fokus werde dabei die Entwicklung von Investitionsgütermessen Düsseldorfer Formats stehen. „Selbstverständlich sehen wir diese Messen als Ergänzung zu unserem Engagement in Moskau“, betont Werner Dornscheidt, „wo wir mit unserem Moskauer Partner exzellente Fachmessen für den gesamten russischen Markt organisieren.“

Die Messe Düsseldorf GmbH plant in einem ersten Schritt die Entwicklung einer Messe zum Thema Medizin. „Markt und Bedarf sind riesig“, so Dornscheidt. Allein im Jahr 2012 investiere Russland fünf Milliarden Euro in die Erneuerung seiner Medizintechnik. „Hier gibt es noch große Potenziale für unsere internationalen Kunden. Als Organisator der weltweit führenden Messe für Medizintechnik, Medizinprodukten und medizinischer IT, der MEDICA, bringt die Messe Düsseldorf ihre Branchen- und Veranstaltungskompetenz in medizinische Fachmessen auf vier Kontinenten ein.

In einem zweiten Schritt werden die beiden Messegesellschaften die Durchführung einer Messe zum Primärenergieträger Gas beraten. „Gespräche hierzu sind natürlich abhängig von der Gasexplorationspolitik der Regierung Russlands und ihrer Entscheidung“, betont der Düsseldorfer Messechef. In diesem Zusammenhang könne er sich vorstellen, aus der Düsseldorfer Weltleitmesse Tube und der Valve World Expo ein Messethema zu entwickeln, das auf die boomende Industrieregion St. Petersburg zugeschnitten sei.

Bereits heute ist St. Petersburg der zweitgrößte Wirtschaftsraum Russlands – Tendenz steigend. Im Zuge ihrer Regionalisierungspolitik plant die russische Regierung Niederlassungen wichtiger staatlicher Unternehmen in der Region. Mit 120 Hochschulen und 340.000 Studenten ist St. Petersburg zudem einer der wichtigsten Wissenschaftsstandorte im Land. Werner M. Dornscheidt: „Für die Entwicklung eines Marktes müssen immer zwei Dinge zusammenkommen: kreative Köpfe und wirtschaftliche Impulse. Gut ausgebildete junge Leute gibt es in der Region St. Petersburg genug. Wirtschaftliche Impulse können unter anderem gut aufgestellte, regionale Leitmessen geben.“ Für die weitere Entwicklung der Messewirtschaft sehe er in St. Petersburg gute Voraussetzungen: Starke Partner, ein neues, technisch hochwertiges Gelände, beste Erreichbarkeit und Anbindung an den internationalen Warenverkehr und ein bereits vorhandenes Messeportfolio von 70 Messen.

Die Messe Düsseldorf Gruppe:

Mit 373 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2011 konnte die Messe Düsseldorf Gruppe ihre Position als eine der erfolgreichsten deutschen Messegesellschaften behaupten. In Düsseldorf präsentierten in diesem Messejahr 28.000 Aussteller 1,4 Mio. Fachbesuchern ihre Produkte. Mit über 50 Fachmessen, davon 24 N° 1-Veranstaltungen in den fünf Kompetenzfeldern Maschinen, Anlagen und Ausrüstungen, Handel, Handwerk und Dienstleistungen, Medizin und Gesundheit, Mode und Lifestyle sowie Freizeit am Standort Düsseldorf und etwa 100 Eigenveranstaltungen und Beteiligungen im Ausland ist die Messe Düsseldorf Gruppe eine der führenden Exportplattformen weltweit. Dabei rangiert die Messe Düsseldorf GmbH auf Platz 1 in Bezug auf Internationalität bei Investitionsgütermessen: 65 Prozent der Aussteller und rund 50 Prozent der Fachbesucher in Düsseldorf kamen 2011 aus dem Ausland, insgesamt besuchen Kunden aus 151 Ländern unsere Messen in Düsseldorf. Vertriebsstützpunkte in 127 Ländern (68 Auslandsvertretungen) und Kompetenzcenter in neun Ländern bilden das globale Netz der Unternehmensgruppe. Der Konzern beschäftigt im Jahresdurchschnitt 1.253 Mitarbeiter.

Pressekontakt: Messe Düsseldorf GmbH Messeplatz, 40474 Düsseldorf Dr. Andrea Gränzdörffer Tel.: 0211/4560-555 Fax: 0211/4560-8548 GraenzdoerfferA@messe-duesseldorf.de

Original-Content von: Messe D?sseldorf, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags

«zurück
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Pin It
Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de