Märkischer Kreis: Grußwort von Landrat Thomas Gemke zum Weihnachtsfest 2016

von Hans-Cramer - - Veröffentlicht am 22. 12 2016

 

Landrat Thomas Gemke Foto: MK

Landrat Thomas Gemke
Foto: MK

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in wenigen Tagen ist es wieder so weit, wir feiern Weihnachten. Die Vorfreude ist nun immer deutlicher spürbar: Unsere Städte und Gemeinden erstrahlen in festlicher Beleuchtung, Weihnachtslieder erklingen und der Duft von Gebäck, Bratäpfeln und Glühwein liegt in der Luft. Es werden Geschenke gebastelt oder gekauft, Weihnachtsbäume geschmückt. Genießen Sie nach diesen Tagen mit vorweihnachtlicher Betriebsamkeit ein paar ruhige und besinn­liche Festtage im Kreise Ihrer Liebsten.

In der Zeit zwischen den Jahren sollten wir die Hektik des Alltags ein wenig hinter uns lassen und ein bisschen zurückschauen, 2016 Revue passieren lassen, ein wenig Bilanz ziehen.

Für viele schöne Momente sorgte wieder der Sport. Unsere Fußball-Nationalmannschaft hat sich bei der Fußball-Europameisterschaft hervorragend geschlagen, die Fußball-Damen wurden sogar Olympia-Sieger in Brasilien. Wir durften trotz großer Bedenken im Vorfeld schöne Olympische Spiele erleben. Viele Eishockey-Fans im Märkischen Kreis freuten sich Anfang des Jahres in der häufig ausverkauften Eissporthalle am Seilersee über begeisternde Auftritte der Iserlohn Roosters. Der verdiente 3. Platz nach 52 Spielen in der Vorrunde war der größte Erlog der bisherigen Vereinsgeschichte.

Wir haben 2016 viel Gutes auf den Weg gebracht: Zum Beispiel eine bessere Breitbandver­sorgung vieler Gewerbebetriebe und Privathaushalte. Unser Ziel ist die aktuell bestmögliche und schnellste Technik. Dafür nutzen wir die Förderprogramme von Land und Bund. Mit unserem Fördervorhaben verbessern wir die Breitbandanbindung für 314 Wohngebiete mit fast 120.000 Einwohne­rinnen und Einwohnern im ganzen Kreisgebiet! Ich denke, das ist eine tolle Sache.  Wir rechnen mit einer Bewilligung im Frühjahr 2017 und den Beginn der Arbeiten ab Herbst.

Ein weiterhin wichtiges Thema ist auch die öffentliche Mobilität in unserem Kreis. Mit dem Beschluss des Nahverkehrsplanes im Kreistag haben wir hier eine gute Grundlage geschaffen. Auch im Schienenverkehr ist eine Menge passiert: Wir haben komplett neu renovierte Bahnhöfe in Altena und Letmathe, schnellere Bahnverbindungen aus dem Hönne­tal und Menden nach Dortmund und wesentlich mehr Verbindungen von Iserlohn nach Dortmund; oft in Abständen von nur 30 Minuten.

Die große Zahl der in 2015 zu uns gekommenen Flüchtlinge hat auch in diesem Jahr für viele Diskussionen und Schlagzeilen in der Politik und den Medien gesorgt. Fest steht: Wie erfolgreich die Integration von Flüchtlingen mit Bleibeperspektive ist, hängt zuallererst von der Verständigung ab: Zuwanderer müssen die deutsche Sprache lernen und auch in ihrem  privaten Umfeld und im Alltag sprechen! Ebenso wichtig ist aber auch das Bekenntnis zu den Werten, die das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland für alle Menschen, die hier leben, vorsieht. Also die Anerkennung von persönlicher Freiheit, das Bekenntnis zur Demokratie und unseren staatlichen Organen. Ganz wichtig ist aber auch die völlige und selbstverständliche Gleichberechtigung und Gleichbehandlung von Mann und Frau.

Die Hilfemaßnahmen für Flüchtlinge mit Bleibeperspektive sind gut investiertes Geld. Darüber dürfen wir aber auch nicht vergessen, dass bei uns viele Menschen der Unterstützung und Hilfe bedürfen.

Das nächste Jahr ist geprägt von wichtigen Wahlen in Nordrhein-Westfalen und auch im Bund. Ich bitte Sie: Gehen Sie zur Wahl und nehmen Sie Ihr Stimmrecht wahr. Nur so können Sie die wichtigen politischen Entscheidungen in unserem Land aktiv mitbestimmen.

Dankbar bin ich auch 2016 wieder für die vielen Kontakte mit Männern und Frauen, die sich auf vielfältige Weise ehrenamtlich im Kreis für ihre Mitmenschen einsetzen – sei es im Sportverein, in caritativen Einrichtungen, Krankenhäusern, in Hilfsorganisationen, Senioren­einrichtungen, für Kinder und Jugendliche oder für ihre Nachbarn und Familienmitglieder. Ich habe großen Respekt vor diesem Engagement, ohne das unser Zusammenleben um vieles ärmer wäre.

Jetzt wünsche ich Ihnen einige erholsame Tage im Kreis der Familie, Ihnen und Ihren Angehörigen schöne Weihnachten, einen guten Rutsch, ein erfolgreiches Jahr 2017 und vor allem bestmögliche Gesundheit.

 

Thomas Gemke

 

0Shares
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Dein Dorfinfo.de bei Facebook



Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2018 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum / Datenschutzerklärung

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de