LKW prallt in Sundern Allendorf gegen Hauswand – 50jährige Fahrer extrem eingeklemmt

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 12. 02 2018

Fahrer war über 2 Stunden schwer eingeklemmt. Rettung sehr schwierig

Sundern-Allendorf. In Sundern-Allendorf kam es gegen 17:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Am Ortsausgang von Allendorf in Fahrtrichtung Hagen prallte ein Container-LKW mit Anhänger aus bisher ungeklärter Ursache gegen eine Hauswand. Der Fahrer des LKW wurde in seiner Kabine schwer eingeklemmt. Derzeit sind Einsatzkräfte der Feuerwehr bemüht, den Fahrer aus der Kabine zu befreien.

Update :

Lkw fährt in Allendorf in ein Wohnhaus

Sundern  Aus bislang unbekannter Ursache kam in Allendorf ein Sattelzug von der Durchgangsstraße ab und kollidierte mit einer Hauswand. Der Lkw kam erst im Wohnhaus zum Stehen. Der 50jährige Lkw-Fahrer wurde eingeklemmt und konnte erst nach aufwendigen Rettungsarbeiten durch die eingesetzten Rettungskräfte befreit werden. Der schwerverletzte Lkw-Fahrer wurde ins Krankenhaus transportiert. Die im Haus anwesenden Bewohnerinnen blieben unverletzt. Das Wohnhaus musste durch die Feuerwehr abgestützt werden. Dadurch bleibt das Haus bewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Straße musste für die Dauer der Rettungsarbeiten gesperrt werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Einsatz sind die Löschgruppen aus Amecke, Allendorf und Hagen sowie der Löschzug Sundern mit insgesamt 60 Einsatzkräften.

Fotos Dorfinfo.de


Tödlicher Verkehrsunfall

Olsberg  Ein 17-jähriger Jugendlicher ist bei einem schweren Verkehrsunfall am Montagvormittag zwischen Winterberg und Olsberg gestorben. Ein 18-jähriger Mann erlag später seinen schweren Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen waren die beiden jungen Männer aus Castrop-Rauxel gegen 10.40 Uhr bei winterlichem Wetter mit dem Auto in Richtung Olsberg unterwegs. Im Bereich der “Steinhelle”

geriet das Auto ins Schleudern und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der 17-jährige Beifahrer erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Von hier wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Dort erlag er seinen schweren Verletzungen. Der 62-jährige Lkw-Fahrer aus dem Kreis Schaumburg wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Ein PSU-Team kümmerte sich vor Ort um die Bekannten der verunglückten Männer.

Diese waren mit dem Auto vorweg gefahren. Als die Freunde nicht nachkamen, waren sie zum Unfallort zurückgekehrt. Durch die Staatsanwaltschaft Arnsberg wurde ein Unfallgutachten in Auftrag gegeben. Bis 18 Uhr war die Bundesstraße im Bereich der Unfallstelle in beide Richtungen gesperrt. Hierdurch kam es in Olsberg und Winterberg zu starken Verkehrsstauungen. Die Sperrung ist nun wieder aufgehoben worden.

 

 

32Shares
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Dein Dorfinfo.de bei Facebook



Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2018 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum / Datenschutzerklärung

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de