Kraftstoffpreise steigen weiter / Diesel knapp zwei Cent teurer, Benzin 1,5 Cent (FOTO)

von Dorfinfo Euro-Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
München (ots) –

Auch in dieser Woche müssen Autofahrer an den Zapfsäulen wieder tiefer in die Tasche greifen. Das zeigt die aktuelle ADAC-Auswertung. Der Liter Super E10 verteuerte sich gegenüber der Vorwoche um 1,5 Cent und kostet im bundesdeutschen Durchschnitt 1,340 Euro. Der Preis für einen Liter Diesel stieg um 1,9 Cent auf 1,171 Euro.

Grund für die höheren Kraftstoffpreise ist der erneut gestiegene Ölpreis. Ein Barrel der Rohölsorte Brent kostet mehr als 55 Dollar – das ist ein neuer Höchststand im laufenden Jahr. Auch der weiterhin starke Dollar begünstigt die steigenden Preise in Deutschland.

Um trotzdem möglichst günstig zu tanken, sollten Autofahrer die Preise vergleichen. Auskunft über die aktuellen Kraftstoffpreise gibt es in der Smartphone-App „ADAC Spritpreise“ und unter www.adac.de/tanken.

Diese Presseinformation finden Sie online unter presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter http://twitter.com/adac.

Pressekontakt: ADAC Öffentlichkeitsarbeit Externe Kommunikation Johannes Boos Tel.: +49(0)89/7676-2078 E-Mail: johannes.boos@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags

«zurück
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Pin It
Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de