Hemer: Zweite Stadtteilwerkstatt widmet sich der Becke

von Hans-Cramer - - Veröffentlicht am 13. 11 2017

Verwaltung lädt Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 16. November, in die Festhalle Becke, Oesestraße 9, ein – Gute Resonanz auf erste Werkstätten und Internet-Portal

Hemer. Die Stadt Hemer lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus den Gebieten Becke, Edelburg, Mesterscheid und Asenberg zur zweiten Stadtteilwerkstatt im
Rahmen der Entwicklung des Stadtentwicklungskonzeptes ein. Beginn am Donnerstag, 16. November, in der Festhalle Becke, Oesestraße 9, ist um 18 Uhr (Ende circa
20 Uhr).
Absolut zufrieden sind die für das Stadtentwicklungskonzept Verantwortlichen im Fachdienst Stadtplanung und Umwelt mit der Resonanz auf die Auftaktveranstaltung im Alten Casino am Sauerlandpark mit rund 80 Teilnehmern und der ersten Stadtteilwerkstatt für die Bereiche Mitte und Westig mit gut 40 interessierten Bürgern. Dass Hemer im Vergleich zu anderen und vor allem größeren Städten deutlich über dem Mittel liegt, hat das begleitende Unternehmen „planlokal“ zusätzlich bestätigt. „Für eine aktive Bürgerbeteiligung an diesem für Hemer wichtigen Prozess spricht darüber hinaus, dass auf dem Online-Portal (Anm. d. Red.: www.planportal.de/hemer) bereits 160 Ideen für 114 Orte verankert wurden“, weiß Hemers Bürgermeister Michael Heilmann. Wer noch Ideen eintragen möchte hat dafür noch 48 Tage Gelegenheit.

Das Stadtentwicklungskonzept ist ein wichtiger Meilenstein für die weitere Entwicklung Hemers und seiner Stadtteile. Wer zusammen lebt, sollte auch gemeinsam entscheiden! Es ist nach Meinung von Hemers Bürgermeister Michael Heilmann selbstverständlich, dass alle Hemeranerinnen und Hemeraner ihre Ideen in diesen Prozess einfließen lassen dürfen. Unter dem Motto „informieren, inspirieren, mitgestalten“ können sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen.

Ziel des Stadtentwicklungskonzeptes ist nicht allein, der Politik und Verwaltung als Handlungshilfe zu dienen, sondern auch Menschen zu vernetzen und in die Gestaltung ihrer Stadt einzubeziehen. Dazu werden in allen Stadtteilen so genannte Stadtteilwerkstätten für einen Dialog zwischen Bürgerschaft und Verwaltung angeboten. Ideen von Hemeranern aller Altersgruppenkönnen aber auch bereits online unter www.plan-portal/hemer eingetragen werden.

Print Friendly, PDF & Email
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Werksverkauf:

Werksverkauf bei Goldbach in Sundern Hachen

Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on TwitterDorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de