FW-PL: Plettenberg. Tierrettung, Böschungsbrand, Ölspuren, automatische Brandmeldung

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Plettenberg (ots) –

Eine vermeintlich in Not geratene Katze auf dem Flachdach eines viergeschossigen Mehrfamilienwohnhauses in der Dürerstraße, rief am Freitagmittag kurz vor 12:00 Uhr die Feuerwehr auf den Plan. Passanten hatten das Tier beobachtet und die Feuerwehr gerufen. Per Drehleiter ging ein Trupp der hauptberuflichen Wache auf das Flachdach vor um nach der Katze zu suchen. Diese hatte sich aber wohlbehalten zurück auf den Balkon einer Dachgeschosswohnung des Hauses geflüchtet, von wo es der Katze offenbar zuvor gelungen war auf das Dach zu gelangen. Katze wohlauf, weshalb die Feuerwehr kurzerhand wieder einrücken konnte. Zu einem Böschungsbrand in der Gartenstraße wurde am Freitagabend kurz nach 21:00 Uhr die hauptberufliche Wachbereitschaft der Plettenberger Feuerwehr gerufen. Ein Autofahrer hatte Flammen unter größeren Nadelbäumen in unmittelbarer Nähe zur Straße gesehen und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Mit einem Löschrohr musste Unrat, Holzbalken und Böschungsboden im unteren Teil der Gartenstraße, etwa in Höhe einer dort aufgeteerten Straßenschwelle, durch die Einsatzkräfte abgelöscht werden. Polizei und Feuerwehr gehen in diesem Fall von Brandstiftung aus. Wer am Freitag im Zeitraum vor 21:00 Uhr im Bereich der unteren Gertenstraße auffällige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Brandentstehung geben kann, soll sich bitte bei der Polizei Plettenberg unter der Rufnummer 02391/9199-0 melden. Gegen 10:15 Uhr musste am Samstag die Feuerwehr zunächst eine Ölspur im Industriegebiet Köbbinghausen abstreuen. Vermutlich hatte Dieselkraftstoff für eine rutschige Fahrbahn im Bereich Daimlerstraße und Kreisverkehr Osterloh gesorgt. Bindemittel wurde von Einsatzkräften der Wache aufgebracht. Ein Verursacher konnte nicht ermittelt werden. Direkt im Anschluss wurde der Feuerwehr gegen 10:45 Uhr eine weitere Ölspur in der Bahnhofstraße gemeldet. Ein Defekt an einem PKW, welcher dadurch vermutlich unbemerkt Betriebsmittel verlor und im späteren Verlauf ermittelt werden konnte, sorgte für eine längere Ölspur über Bahnhofstraße, Untertor, Brachtstraße, Goethestraße, Brachtweg, am Kirchlöh bis in der Kluse. Auch hier wurde der rutschige Schmierfilm von der Feuerwehr mit Bindemittel abgebunden. Die Auslösung einer automatischen Brandmeldeanlage im Ortsteil Ohle sorgte gegen 18:40 Uhr für einen Einsatz der hauptberuflichen Kräfte und der ehrenamtlichen Kräfte des Löschzuges 3 (Eiringhausen/Ohle/Selscheid). Ein Grund für die Auslösung eines Rauchmelders war aber vor Ort nicht erkennbar, weshalb die Feuerwehr nach einer Kontrolle kurzerhand wieder einrückte.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg Thomas Gritschke Pressestelle Feuer- und Rettungswache Plettenberg Am Wall 9a 58840 Plettenberg Telefon: 02391- 923 400 E-Mail: pressestelle@feuerwehr-plettenberg.de http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on TwitterDorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de