FW-OE: Gemeldeter Wohnungsbrand mit Menschen in Gefahr bestätigt sich nicht

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Attendorn (ots) – Die Leitstelle Olpe alarmierte die Löschzüge Attendorn und Ennest, sowie den Rettungsdienst des Kreises Olpe mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug zu einem Brandeinsatz mit mehreren Personen in Gefahr in die Briloner Straße in Attendorn.

Beim Eintreffen drang Rauch aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Die Tür wurde gewaltsam geöffnet. Die Befürchtung, dass sich Personen in der Wohnung aufhielten, bestätigte sich nicht. Die Ursache für die Rauchentwicklung war angebranntes Essen auf dem Herd.

Die Einsatzkräfte belüfteten die Wohnung und konnten den Einsatz im Anschluss schnell beenden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Attendorn Pressesprecher Sascha Klein Telefon: +49 1 52/53 55 28 47 E-Mail: pressestelle@feuerwehr-attendorn.de www.feuerwehr-attendorn.de

Original-Content von: Feuerwehr Attendorn, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Werksverkauf:

Werksverkauf bei Goldbach in Sundern Hachen

Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on TwitterDorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de