FW-MK: Rettungsdienst angegriffen

von Dorfinfo Euro-Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Iserlohn (ots) – Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr Iserlohn wurde heute um 11:43 Uhr zu einem internistischen Notfall in die Laarstraße gerufen. Bei der Laarstraße handelt es sich um einen Teil der Iserlohner Fußgängerzone. Während der 36-jährige Notfallpatient im Rettungswagen notärztlich behandelt wurde, betrat ein Angehöriger des Patienten das Fahrzeug. Er ging die Einsatzkräfte tätlich an und versuchte die Behandlung des Patienten zu unterbinden. Bei der Handgreiflichkeit bekam ein 44 Jahre alter Rettungsassistent einen Schlag gegen den Oberkörper. Er musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben und konnte seinen Dienst nicht fortführen. Dennoch konnten die Einsatzkräfte den Angreifer überwältigen und nach draußen befördern. Erst durch den Einsatz der Polizei konnte die Situation bereinigt werden und die medizinische Behandlung des Patienten fortgeführt werden.

Eine Strafanzeige wurde gestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Sache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Iserlohn Stefan Buchen Telefon: 02371 / 806 – 6 E-Mail: pressestelle-feuerwehr@iserlohn.de www.feuerwehr-iserlohn.de www.facebook.de/Feuerwehr-Iserlohn

Original-Content von: Feuerwehr Iserlohn, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags

«zurück
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Pin It
Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de