FW-AR: Neuer Pressesprecher der Feuerwehr Arnsberg im Amt angekommen: Frank Albrecht löst Peter Krämer in ehrenamtlicher Funktion ab

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Arnsberg (ots) –

Arnsberg. Die Feuerwehr der Stadt Arnsberg hat einen neuen ehrenamtlich tätigen Pressesprecher. Nach einigen Wochen der Eingewöhnung in die neuen Aufgaben und der Übergabe durch Vorgänger Peter Krämer, ist Frank Albrecht im Amt des Pressesprechers der Feuerwehr Arnsberg angekommen. Bei zahlreichen Einsätzen bis zum Jahreswechsel war seine Arbeit bereits gefragt. Frank Albrecht wohnt im Stadtteil Arnsberg und löst den bisherigen Amtsinhaber Peter Krämer ab. Krämer hatte die Funktion des Pressesprechers der Feuerwehr Arnsberg bereits seit Januar 2008 inne und bat die Leitung der Feuerwehr nach über acht Jahren um eine Ablösung von der Funktion. Andere Aufgaben, die Peter Krämer zum Beispiel als Integrationsbeauftragter der Wehr wahrnimmt, werden von ihm weiter fortgesetzt. Der Leiter der Arnsberger Feuerwehr, Bernd Löhr, dankte dem scheidenden Pressesprecher für seine geleistete ehrenamtliche Arbeit während der vergangenen fast neun Jahre. „Peter Krämer hat mit seiner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit maßgeblich dazu beigetragen, dass die Bürgerinnen und Bürger unsere Stadt stets sehr umfangreich über die Arbeit ihrer Feuerwehr informiert wurden“, lobte Löhr seinen Einsatz. Mit Frank Albrecht konnte nun ein journalistischer Fachmann als Nachfolger für diese Funktion gewonnen werden, welcher zuvor eher wenige Berührungspunkte zur Unterstützung Feuerwehr hatte. Grundlage ist das neue Brandschutzgesetz des Landes NRW, das seit Inkrafttreten zum Jahresanfang 2016 diese Möglichkeit eröffnet. Damit können auch Personen in den Dienst der Feuerwehr aufgenommen werden, die nicht zwangsläufig aktiven Einsatzdienst versehen müssen. Ihre Mitarbeit beschränkt sich rein auf spezielle Themenfelder oder Aufgaben innerhalb der Feuerwehr – wie beispielsweise die des Pressesprechers. Hierdurch kann Frank Albrecht mit seiner journalistischen Berufserfahrung zukünftig die fachliche Aufgabe der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr zusammen mit einem motivierten Presseteam von Wehrleuten aus dem aktiven Dienst unterstützen. Er wird die Bürgerinnen und Bürger sowie die Medienvertreter auf Augenhöhe über die Geschehnisse in der Feuerwehr der Stadt Arnsberg und deren Arbeit bestmöglich informieren. Zu den zukünftigen Aufgaben gehört es ferner, neben der Leitung der Presseteams auch die Leitung der Feuerwehr in Fragen der Medienarbeit und Außendarstellung zu beraten. „Bis dato hatte ich nicht über eine ehrenamtliche Mitgliedschaft in der Feuerwehr nachgedacht, das Amt des Pressesprechers hat mich aber gereizt“, erklärt der 51-jährige Pressesprecher. Durch die langjährige Beschäftigung in einer Lokalredaktion habe es immer wieder verschiedene Berührungspunkte zur Arbeit der Feuerwehr gegeben. Frank Albrecht wohnt im Stadtteil Arnsberg, ist verheiratet und hat drei Töchter. Beruflich ist er im Marketing eines heimischen, familiengeführten Optikers tätig.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Arnsberg Pressestelle Frank Albrecht Telefon: 0171 / 6940883 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-arnsberg.de www.feuerwehr-arnsberg.de

Original-Content von: Feuerwehr Arnsberg, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags

«zurück
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Pin It
Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de