Fünfmal wurde die Feuerwehr zum ehemaligen „Haus Husemann“ alarmiert

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 14. 01 2018

Arnsberg. (Hochsauerland) Fünfmal wurde die Feuerwehr am späten Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag zum ehemaligen „Haus Husemann“ am Arnsberger Neumarkt alarmiert. Um 22.58 Uhr hatte in dortigen Büroräumen ein Rauchmelder angeschlagen.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Die Einsatzkräfte der Wache Arnsberg kontrollierten den betreffenden Bereich, konnten aber nichts feststellen. Die Gäste im anliegenden Gastronomiebetrieb und die Besucher im darunter liegenden Bierkeller hatten nach dem Alarm vorbildlich das Gebäude verlassen und warteten auf der Straße auf die Anweisungen der Feuerwehr.

Kurz vor Mitternacht sowie um 3.17 Uhr, 4.43 Uhr und 5.45 Uhr rückte die Wehr erneut zum gleichen Objekt aus. Warum der Rauchmelder jedes Mal ausgelöst hat, ist unklar. (Foto: (c) Feuerwehr

 

 

 

 

0Shares
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Dein Dorfinfo.de bei Facebook


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2018 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum / Datenschutzerklärung

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de