Früh ans Alter denken – Umfrage: 80 Prozent der Bundesbürger ist es sehr wichtig, finanziell vorzusorgen

von Dorfinfo Euro-Press - - Veröffentlicht am 23. 01 2017
Baierbrunn (ots) – Egal ob private Rentenversicherung, Aktien oder Immobilienfinanzierung: In jüngeren Jahren schon etwas für später zur Seite zu legen, hält ein Großteil der Frauen und Männer in Deutschland für unabdingbar. Vier von fünf Bundesbürgern (80,2 Prozent) ist es laut einer repräsentativen Umfrage des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“ sehr wichtig, für das Alter finanziell vorzusorgen oder vorgesorgt zu haben. Selbst unter den 20- bis 29-Jährigen legen bereits drei von fünf Frauen und Männern Wert auf Altersvorsorge (59,9 Prozent), unter den 30- bis 39-Jährigen sind es drei Viertel (76,2 Prozent), unter den 40- bis 49-Jährigen sogar 88,0 Prozent.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.004 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe „Senioren Ratgeber“ zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt: Sylvie Rüdinger Tel. 089 / 744 33 194 Fax 089 / 744 33 459 E-Mail: ruedinger@wortundbildverlag.de www.wortundbildverlag.de www.senioren-ratgeber.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email
Tags

«zurück
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Pin It
Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de