Fotos – Großer Andrang beim Frühlingskonzert des Städtischen Gymnasiums Sundern

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 14. 03 2018

Jetzt kann der Frühling kommen!

Sundern. Eröffnet wurde er am Donnerstagabend, dem 08.03.2018, ab 18.00 Uhr durch das Frühlingskonzert des SGS.

Wenn man einen Platz bekommen wollte, musste man schon früh dasein, sonst bekam man nur einen Stehplatz mit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gelohnt hat es sich auf jeden Fall und die Sitzenden wurden eh von den Plätzen gerissen durch ein Programm, das seinesgleichen sucht.

Unter dem Motto “Filmmusik” brachten alle Mitwirkenden unter der Leitung von Frau Ly wundervolle Musikstücke auf die Bühne.

Schulleiter Martin Barthel freute sich, dass er die Moderation an Pascal Severin und Max-Josef Levermann weitergeben konnte. Gemeinsam führten die beiden mit Witz und Esprit durch das Programm und wirkten gleichzeitig auch als Musiker und Dirigent mit.

Musikalische Beiträge brachten die Big Band mit Themen aus „James Bond“, der Serie „Hawai Five-O“, „Badman“ und dem Song „Over the rainbow“ aus dem „Zauberer von Oz“ und die Mini Big Band mit einem Thema aus „Jurassic Park“ und den Stücken „Rolling in the deep“ und „Party rock anthem“ auf die Bühne.

Mit dabei waren auch die 6-er Klassen.

Die 6a riet: „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“, die 6b war „Die Gummibärenbande“ und die 6c meinte: “Alles ist relativ“.

Gemeinsam mit dem Chor trugen sie „Under the sea“ aus Disney’s Film „Arielle“ vor.

Auch der Grundkurs Musik Q1 von Frau Ly überraschte mit einer sehr originellen Performance von “Ghostbusters”. Natürlich durften die “Singing Jokers” und Frau Albers nicht fehlen mit anspruchsvollen Beiträgen, gesungen auf Schwedisch und Französisch. Außerdem gab es ein Wiedersehen mit Roy Black, alias Dominik Horst, der mit einigen Kindern eine Englischstunde singend gestaltete. Thema: „Dein schönstes Geschenk“.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. In der Pause bot die SV Brötchen und Getränke an.

Den Abschluss gestaltete die Big Band mit „Tale as old as time“, einem Thema aus „Mission impossible“ und einer „Blues brothers revue“.

Für das letzte offizielle Stück „Can you feel the love tonight“ traten Chor und Big Band gemeinsam auf.

Nach vielen Zugaben, gab es am Ende ein großen Lob und viel Dank für die Damen der Fachschaft Musik: Frau Albers und Frau Geuecke und einen extra Blumenstrauß für Frau Ly, die das Konzert organisierte.

Nach Hause gebracht wurde das Publikum vom “Space Taxi”, das überraschend auftauchte und die Zuschauer zum Mitmachen animierte; ein Überraschungsauftritt, den die Schüler/-innen eigenständig eingeübt hatten.

Ein wirklich gelungener Abend!

Jeder, der nicht da war, hat viel verpasst!

6Shares
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2018 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum / Datenschutzerklärung

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de