Forum Wennigloh ist auch im Jahr 2018 wieder aktiv

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 12. 03 2018

Vorsitzender stellt in Jahreshauptversammlung geplante Projekte vor

Arnsberg- Wennigloh. Das Forum Wennigloh, der Arbeitskreis für Dorfentwicklung und Heimatpflege des Bergdorfes, hatte für den 09. März zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung in das Freizeitheim der Wennigloher Schützenhalle geladen, und zahlreiche Einwohner des Höhendorfes folgten erneut der Einladung des umtriebigen Vereins.

Vorstandsmitglieder und Kassenprüfer des Forum Wennigloh: Peter Krämer, Stephan Schellschmidt, Rainer Bause, Hans Helmuth Wessel, Marcel Stiefermann, Uli Recha, Manfred Foltis und Wolfgang Bunte (v.l.n.r.). Foto: privat

Vorsitzender berichtet über Aktivitäten des vergangenen Jahres Einleitend wurden die Regularien behandelt, in deren Reigen der Vorsitzende Uli Recha unter anderem den Jahresbericht über das Jahr 2017 abgab. Er schilderte die Aktivitäten des Forums, darunter unter anderem die Bastelaktion für Kinder, bei der Vogelhäuser aus Holz gefertigt wurden, die erneute aktive Beteiligung an der Aktion „Arnsberg putz(t) munter“, und die offizielle Einweihung des Wennigloher Rundweges am 18. März. Dieses neue touristische Angebot erfreut sich sehr großer Beliebtheit und wurde zwischenzeitlich sogar in überregionale Wanderportale als empfohlene Route aufgenommen. Zudem soll der Rundweg in Kürze in einem neuen Wander-Booklet auf Kreisebene und in einer überregionalen Wander-App erscheinen. Als Leuchtturmprojekt des Jahres 2017 wurde durch das Forum der Vorplatz der Alten Schule durch verschiedene Baumaßnahmen in Eigenleistung aufgewertet. Zudem wurden am 22. Oktober an der Alten Schule Gedenktafeln für die Lehrerinnen und Lehrer Wenniglohs und eine eigene Tafel für den während der Nazi-Herrschaft in dem Bergdorf tätigen Lehrer Hillebrand der Wennigloher Bevölkerung übergeben. Diese Veranstaltung stieß zur großen Freude der Forums-Mitglieder auf eine große Resonanz sowohl der Wennigloher Bevölkerung als auch der Medien. Auch zahlreiche Mitglieder der Familie des Lehrers Hillebrand, der während des 2. Weltkrieges an der Ostfront in der heutigen Ukraine fiel, wohnten der Einweihung der Gedenktafeln bei.

Bei der Jahreshauptversammlung des Forum Wennigloh wurde wieder ein breites Spektrum an Themen und Aktivitäten diskutiert. Foto: Peter Krämer

Schatzmeister präsentiert solide Kassenlage Schatzmeister Hans-Helmuth Wessel führte anschließend in seinem Kassenbericht aus, dass der 92 Mitglieder zählende Verein auch im Jahr 2017 erneut einen Überschuss erwirtschaften konnte und präsentierte eine solide Kassenlage. Die Kassenprüfer Gisela Löwe und Willi Heymer bescheinigten ihm eine einwandfreie Kassenführung. Als Kassenprüfer wurden im weiteren Verlauf durch die Versammlung für das nächste Jahr Manfred Foltis und erneut Gisela Löwe bestimmt.

Marcel Stiefermann neuer Jugendvertreter Der Vorstand des Forum Wennigloh war im Rahmen der letztjährigen Jahreshauptversammlung in neuer Zusammensetzung gewählt worden und erfuhr in diesem Jahr lediglich auf der Position der Jugendvertretung eine Veränderung: Malin Feldmann schied auf Grund ihres studienbedingten Wegzugs aus Wennigloh aus diesem Amt aus, und Marcel Stiefermann folgte ihr in dieser Funktion nach. Er wird die Belange der jüngeren Einwohner des Dorfes nun gemeinsam mit der zweiten Jugendvertreterin Anika Meier in die Arbeit des Forum Wennigloh einbringen.

Aktivitäten 2018: Viele kleine und ein großes Insektenhotel für Wennigloh Danach gab Vorsitzender Uli Recha einen Überblick über die im Jahr 2018 geplanten Projekte des Forum Wennigloh: Am 21. April wird eine Neuauflage der im vergangenen Jahr sehr gut angenommenen Naturschutz-Aktion für die Wennigloher Kinder stattfinden. In diesem Jahr werden unter fachkundiger Anleitung von Uli Recha sowie des Forums-Beisitzers und Naturfreundes Dirk Zimmermann Insektenhotels gebaut. Damit sollen für die heimischen Insekten, die für das Gleichgewicht der Natur unerlässlich sind, Schutzstätten entstehen, die in den heimischen Gärten aufgestellt und dort zu wichtigen Rückzugsräumen für die Nützlinge werden können. Im Jahr 2018 soll zudem ein großes Insektenhotel für das Dorf Wennigloh entstehen. Ein Standort hierfür direkt am Wennigloher Rundweg konnte bereits gefunden werden. Und auch eine Beteiligung an der Aktion „Arnsberg putz(t) munter“ ist für den 17. März erneut fest eingeplant.

Bücherzelle findet überörtliche Beachtung Nachdem der Vorsitzende der Versammlung noch einen Ausblick auf weitere im kommenden Jahr anstehende Termine gegeben hatte, wurden unter dem Punkt Verschiedenes weitere Themen diskutiert. Zunächst berichtete der ForumsVorsitzende über eine Anfrage eines Mitglieds des Initiativkreises der Dorfgemeinschaft Balve-Mellen zu der Wennigloher Bücherzelle. Die Meller wünschen sich offenbar auch solch eine bürgerschaftlich getragene kostenlose Leihstation für Leseratten, und das Forum Wennigloh wird mit den Kollegen im Märkischen Kreis gern seine Erfahrungen teilen. Weitere Themen waren die Auszeichnung eines Naturschutzprojekts des Forums mit einer Urkunde im Rahmen des Naturschutzpreises der Bezirksregierung Arnsberg, die Montage von erläuternden Schildern an ausgewählten Straßenschildern in Wennigloh und die Sauberkeit auf den Wirtschaftswegen in dem Bergdorf.

Weitere Gedenktafeln, Wennigloher Radrundweg und historische Tagebücher Klaus Blume regte zudem an, in Fortsetzung der Installation der Gedenktafeln an der Alten Schule auch Tafeln für die ehedem in Wennigloh tätigen Geistlichen und Bürgermeister anzufertigen, und Ortsheimatpfleger Hans Joachim Böhmer stellte die Planungen für einen Radrundweg rund um Wennigloh vor. Schließlich warb Vorsitzender Uli Recha noch für Unterstützung aus den Reihen der Forumsmitglieder bei der Auswertung historischer Tagebücher des ehemaligen Wennigloher Lehrers Fabri, die dem Verein von Verwandten Fabris leihweise zur Verfügung gestellt wurden. Fabri war von 1943 bis 1945 als Vertretung für den an die Front abkommandierten Lehrer Hillebrand in dem Bergdorf tätig. Forums-Beisitzer Wolfgang Bunte ist der Ansprechpartner für dieses Projekt und nimmt Hilfsangebote jederzeit gern entgegen.

Nach zwei Stunden konnte Uli Recha eine thematisch breit gefächerte Sitzung schließen und warb für eine auch weiterhin so gute Unterstützung für die künftigen Aktivitäten des Forum Wennigloh.

3Shares
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2018 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum / Datenschutzerklärung

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de