Der Stadt Sundern liegen vermehrt Hinweise vor, dass Anpflanzungen von privaten Flächen auf öffentlichen Verkehrsflächen ragen

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 7. 07 2018

„Rückschnitt von Ästen und Zweigen, die auf öffentliche Straßen, Wege und Plätze ragen sowie Bewuchs der öffentlichen Straßen und Gehwege durch Unkraut.

 Der Stadt Sundern liegen vermehrt Hinweise vor, dass Anpflanzungen von privaten Flächen auf öffentlichen Verkehrsflächen ragen. Vielfach ist die Benutzung des Bürgersteiges oder Straße nur eingeschränkt möglich, da das Lichtraumprofil (2,50m über Bürgersteige, 4,00m über Straßen) nicht freigehalten wird.

Zusätzlich sind die Gehwege und Fahrbahnränder durch den Bewuchs von Unkraut verschmutzt. Durch den Bewuchs kann teilweise das Wasser nicht ordnungsgemäß über die Entwässerungsrinnen abgeführt werden.

Die Eigentümer der betroffenen Flächen werden gebeten, den Überwuchs bzw. Bewuchs bis Mitte Juli 2018 zu entfernen.

Sollte bei den Nachkontrollen weiterhin ein Über-/Bewuchs festgestellt werden, wird die Stadt Sundern die Eigentümer gezielt anschreiben und auffordern, diesen zu entfernen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Lotze, Tel. 02933/81-304“

 

3Shares
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2018 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum / Datenschutzerklärung

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de