Arnsberg-Wennigloh hat einen eigenen Wanderweg

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 20. 03 2017

Forum Wennigloh und SGV-Abteilung Arnsberg übergeben neues touristisches Angebot an die Bevölkerung

Arnsberg-Wennigloh. Das Bergdorf Wennigloh hat erstmals in seiner über 800-jährigen Geschichte einen eigenen Rundwanderweg. Am Samstag, den 18. März wurde der „Wennigloher Rundweg“ durch das Forum Wennigloh als Initiator dieses neuen touristischen Angebots und die SGV-Abteilung Arnsberg der wanderfreudigen Bevölkerung übergeben. Der SGV Arnsberg hat den Rundwanderweg konzipiert und markiert. Auf schönen Waldwegen und Pfaden führt diese 12,1 Kilometer lange Wanderung rund um das Bergdorf. Man erkennt den Wanderweg an Hinweisschildern mit einem großen weißen „W“ auf schwarzem Grund, die entlang des Weges als Wegmarkierungen an Bäumen angebracht sind.

Zur Eröffnungswanderung trafen sich jetzt auf Einladung des Forum Wennigloh und des SGV Arnsberg trotz „herausfordernder“ Witterunsgverhältnisse 30 Wanderer um 11:00 Uhr am Wanderportal am Wennigloher Sportplatz, das auch Start- und Endpunkt des Rundwanderweges ist. Zuvor hatten die Vorstandsmitglieder des Forum Wennigloh hochwertig gestaltete Flyer an alle Wennigloher Haushalte verteilt, in denen alle wichtigen Informationen zu dem Wanderweg enthalten sind.

Dank an Initiatoren des Projekts Rundwanderweg Der Vorsitzende des Forum Wennigloh, Uli Recha, und der zweite Vorsitzende der SGV-Abteilung Arnsberg, Willy Verbanc, begrüßten die Wandergruppe und dankten allen Anwesenden für ihr Kommen. Auch der Leiter des Projekts „Wennigloher Rundweg“ des Forum Wennigloh, Hans-Helmuth Wessel, freute sich darüber, dass dieser neue Wanderweg nach rund zweijähriger Vorbereitungszeit seiner Bestimmung übergeben werden konnte. Hierzu hat der SGV Arnsberg durch die von ihm vorgenommene Zeichnung des Weges maßgeblich beigetragen. Ein besonderer Dank gebührt Hans-Helmuth Wessel, Rainer Bause, Willy Verbanc und dem Wennigloher Ortsheimatpfleger Hans-Joachim Böhmer, die die maßgeblichen Motoren dieses Projekts waren.

Anschließend nahm die Wanderschar gemeinschaftlich die komplette Distanz des Rundweges in Angriff. Unterwegs gab es im Seufzertal zwischen Arnsberg und Wennigloh einen stärkenden Imbiss und Getränke, gemeinschaftlich bereitgestellt vom Forum Wennigloh und vom SGV Arnsberg. Während der Wanderung gaben an markanten Stellen Helmuth Wessel und Willy Verbanc Erläuterung zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Wanderstrecke.

Meilenstein zur Aufwertung Wenniglohs Trotz der verbesserungsfähigen Witterung und einer ausgiebigen „HimmelsTaufe“ der Wandergruppe kurz vor dem Erreichen des Ziels, stimmten alle Wanderfreunde darin überein, erholsame Stunden in der Natur verbracht zu haben. Und so waren sich auch alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Eröffnungswanderung einig, dass dieser neue Rundwanderweg einen weiteren Meilenstein zur Aufwertung Wenniglohs darstellt, der hoffentlich ausgiebig genutzt wird.

?

?

?

Alle wichtigen Informationen über den 12,1 Kilometer langen Wennigloher Rundweg sind in dem Informations-Flyer enthalten, der über die Homepage des Forum Wennigloh heruntergeladen werden kann: www.forum-wennigloh.de . Die Streckeninformationen stehen zudem als digitale Wanderkarte auf der Webseite www.alpenvereinaktiv.com zur Verfügung.

Tags

«zurück
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Werksverkauf:

Werksverkauf bei Goldbach in Sundern Hachen

Pin It
Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© 2002-2017 by J.W. - 59846 Sundern - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de