21-Jähriger aus Stemel stirbt bei Verkehrsunfall in Sundern Sauerland

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 30. 07 2017

Tödlicher Verkehrsunfall

Sundern Stockum / Allendorf.In der Nacht von Samstag auf Sonntag mussten die Löschgruppen aus Allendorf, Amecke und Hagen sowie der Löschzug Sundern zu einem schweren Verkehrsunfall kurz vor Allendorf ausrücken.

Auf der Landstraße 686 zwischen Stockum und Allendorf ereignete sich kurz vor dem Abzweig nach Amecke ein schwerer Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr ein 21-Jähriger aus Sundern-Stemel gegen 03:30 Uhr mit seinem Pkw die Landstraße von Stockum kommend und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab. Der Pkw prallte frontal gegen einen Baum, überschlug sich und kam schließlich neben der Fahrbahn im Straßengraben zum Stillstand. Der Fahrer wurde bei dem Unfall aus seinem Fahrzeug geschleudert. Vorbeikommende Verkehrsteilnehmer meldeten umgehend den Unfall bei der Kreisleitstelle.

 

Der bereits wenige Minuten nach dem Notruf eingetroffene Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, ob sich während des Unfalls noch weitere Personen im Fahrzeug befanden, wurden umliegende Wiesen und Felder durch die Einsatzkräfte abgesucht. Hierzu wurden ein Suchhund der Polizei sowie die Wärmebildkamera der Feuerwehr eingesetzt. Die Einsatzstelle wurde großräumig von der Feuerwehr ausgeleuchtet.

 

Einige Personen und Verkehrsteilnehmer, die vor Eintreffen der Rettungskräfte an der Einsatzstelle vorbeikamen, mussten von Einsatzkräften der Feuerwehr und Rettungsdienst betreut werden.

 

Die Unfallstelle war bis 07.30 Uhr im Rahmen der Unfallaufnahme und für Aufräumarbeiten zwischen der Stockumer Höhe und dem Abzweig nach Amecke komplett gesperrt. Der Verkehr wurde währenddessen über Illingheim umgeleitet. Die weiteren Ermittlungen durch die Polizei zum Unfallhergang dauern an.

 

Die Feuerwehr der Stadt Sundern war mit neun Fahrzeugen und rund 30 Einsatzkräften vor Ort.

Fotos: Feuerwehr

Polizeibricht:

Sundern Stockum / Allendorf.  In der Nacht zum Sonntag kam es auf der Landstraße 686 bei Sundern zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 21-Jähriger aus Sundern um 03:24 Uhr mit seinem Pkw die Landstraße von SundernStockum in Fahrtrichtung SundernAllendorf und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte dort gegen einen Baum, überschlug sich anschließend und kam neben der Fahrbahn, auf dem Dach liegend, zum Stillstand. Der Fahrer wurde dabei aus dem Wagen auf die Fahrbahn geschleudert und dort von vorbeikommenden Verkehrsteilnehmern gefunden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Maßnahmen der Polizei am Unfallort dauern an.

Die Landstraße 686 wurde komplett gesperrt. (st)

Print Friendly, PDF & Email
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!




Artikel einreichen


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2017 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum

google-news-partner Follow Dorfinfo on TwitterDorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de