180 Gäste beim Wahlkampfauftakt der CDU Hüsten

von Dorfinfo Lokal Press - - Veröffentlicht am 14. 01 2018

 (c) CDU

Arnsberg-Hüsten. Auf großes Interesse stieß am Donnerstagabend der Wahlkampfauftakt der CDU Hüsten: Etwa 180 Gäste konnte der Vorsitzende Dr. Gerhard Webers in den Räumlichkeiten der Firma Vogel Fahrzeugbau begrüßen. Dort stellte sich der Bürgermeisterkandidat von CDU und Grünen, Peter Erb, den Gästen vor. „Peter Erb und Wirtschaft im Dialog“ lautete die Überschrift des Wahlkampfauftaktes.

Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus der heimischen Wirtschaft folgten der Einladung der Hüstener CDU, dazu auch viele interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Ortsteil und der gesamten Stadt.

Etwa 180 Gäste konnte der Vorsitzende Dr. Gerhard Webers in den Räumlichkeiten der Firma Vogel Fahrzeugbau begrüßen (c) CDU

Ortsverbandsvorsitzender Dr. Gerhard Webers moderierte den Abend und bot dem Bürgermeisterkandidaten von CDU und Grünen, Peter Erb, Raum, sich und seine Vorstellungen und Pläne für Arnsberg vorzustellen. Dabei richtete Erb den Blick – auch begleitet von Fragen aus den Reihen der Besucherinnen und Besuchern – auf einen modernen Wirtschaftsstandort Arnsberg, der allen Arnsbergerinnen und Arnsbergern gute Beschäftigungsmöglichkeiten, geeigneten Wohnraum und hohe Qualität in den Bildungs- und Ausbildungsangeboten bieten müsse.

Rahmenbedingungen in Arnsberg  großartig

(c) CDU

Die Rahmenbedingungen in Arnsberg seien großartig, es sei aber wichtig, den Standort nun auch für die Zukunft fit zu machen. Dabei spiele Digitalisierung eine enorm wichtige Rolle. Es dürfe aber niemand abgehängt werden.

„Wir müssen die Menschen mitnehmen“, mahnte Erb mit Blick auf eine sich immer schneller wandelnde Gesellschaft an.

(c) CDU

Zwar sei Erb parteiunabhängig, da er weder Mitglied der CDU noch der Grünen sei, so Dr. Gerhard Webers. Doch sei eines wichtig: hinter Peter Erb als Bürgermeister stünde die Mehrheit des Rates aus CDU und Bündnis ’90/ Die Grünen. „Das ist entscheidend, wenn es darum geht, als Bürgermeister gestalten zu können“.

Am 4. Februar findet die Bürgermeisterwahl statt. Die heiße Phase des Wahlkampfes wurde mit diesen Worten in Hüsten eingeläutet.

 

21Shares
Tags
Permanenter Link zu dieser Meldung:


Unser Angebot kann Beiträge, Texte enthalten die von externen Autoren stammen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte externer Autoren ist stets der jeweilige Autor verantwortlich!


Dorfinfo.de DEIN Sauerland
© Das Copyright liegt beim jeweiligen Autor 2002-2018 - Alle Rechte vorbehalten
barrierefrei - privat - unparteilich - unabhängig - Impressum / Datenschutzerklärung

google-news-partner Follow Dorfinfo on Twitter Dorfinfo bei Facebook

Copyright © Dorfinfo.de